Werner Muff ersetzt Paul Estermann in Tryon

Paul Estermanns Lord Pepsi hat sich eine leichte Sehnenverletzung zugezogen und fällt daher für die Weltreiterspiele aus. Die Schweiz hat daraufhin Werner Muff mit Daimler ins Team berufen. Das Ziel für die Schweizer Springreiter ist die Qualifikation für die Olympischen Spiele und somit ein Ergebnis unter den besten sechs. Im Einzel möchte man auch um die Medaillen mitkämpfen.