Simone Blum & DSP Alice

Simone Blum und Alice “im Wunderland”: Gold für Deutschland

Nein, sie wollte eigentlich nicht als Schlussreiterin in den letzten Tag gehen, hatte Simone Blum nach der Bronzemedaille mit dem Team gesagt. Aber sie sei wohl zu gut gewesen, scherzte sie. Und sie blieb es. Die Reiterin aus Zolling bei München und ihre DSP Stute Alice v. Askari/Landrebell hielten dem Druck Stand, ritten beide Umläufe, […]

» weiterlesen
Simone Blum & DSP Alice

Erster Umlauf Finale: Simone Blum behält die Nerven

Was ist das für eine Anspannung im Finale der Springreiter bei den Weltreiterspielen in Tryon: Reihenweise purzelten die Stangen. Aber die, die vor dem Finale vorne waren, sind es auch nach dem ersten Umlauf: Simone Blum führt mit DSP Alice v. Askari/Landrebell noch immer vor dem Österreicher Max Kühner mit dem elfjährigen Holsteiner Hengst Chardonnay […]

» weiterlesen
WEG Tryon

Ich bin dann mal WEG: Break-Even und Entschuldigungen

Die Weltreiterspiele sind nun fast zu Ende. Heute haben wir den Blick auf den Marathon der Fahrer, die auf einer verkürzten Strecke fahren und so den Berg, den die Buschreiter schon fürchteten, nicht mehrere Male erklimmen müssen – was angesichts der Hitze sicher die richtige Entscheidung war. Die Para-Reiter haben ihre Einzelentscheidungen, ebenso die Voltigierer. […]

» weiterlesen
McLain Ward, Adrienne Sternlicht, Laura Kraut, Davin Ryan

Stechkrimi um Gold: USA vor Schweden und Deutschland

Es kam zu einem Krimi in der Teamentscheidung der Springreiter bei den Weltreiterspielen in Tryon: Nach unerwarteten drei Nullrunden der Schweden musste McLain Ward mit Clinta für die USA fehlerfrei bleiben, um sicher Gold zu gewinnen. Doch an Hindernis 7, einem überbauten Wassergraben, ging die Stange zu Boden. Das bedeutete: Stechen um Gold zwischen den […]

» weiterlesen
Lorenzo de Luca & Irenice Horta

Lorenzo de Luca übernimmt Führung – Marcus Ehning fällt zurück

Die erste Runde des Nationenspringens bei den Weltreiterspielen ist beendet und nach zwei Prüfungen führt mit der Mannschaft noch immer die Schweiz mit 11,64 Punkten vor den USA mit 12,59 Punkten und Deutschland, das sich mit 18.09 Punkten auf den dritten Platz vorgearbeitet hat. In der Einzelwertung hat Lorenzo des Luca (ITA) mit der zehnjährigen […]

» weiterlesen

Weltmeister Cumano lebt nicht mehr

Der Holsteiner Hengst Cumano v. San Patrignano Cassini/Landgraf I lebt nicht mehr. Im Alter von 25 Jahren ist der Schimmel – so meldet es Jos Lansink auf seiner Seite – verstorben. Cumano und der belgische Springreiter wurden 2006 Einzelweltmeister in Aachen sowie Zweite 2007 in Mannheim bei der EM. Außerdem gewannen sie unter anderem den […]

» weiterlesen
Maurice Tebbel & Don Diarado

Etwas zu viel Unruhe bei Tebbel am Ende

Mit neun Fehlerpunkten beenden Maurice Tebbel und der erst neunjährige Hengst Don Diarado v. Diarado/Lord Lancer den ersten Umlauf des Teamspringens bei den Weltreiterspielen in Tryon. Zu groß sei er zur Triple-Bare auf der Schlusslinie gekommen, erzählte Tebbel, und dann habe er die sechs statt fünf Galoppsprünge zur Kombination wie Laura Klaphake gewählt – allerdings […]

» weiterlesen
Laura Klaphake & Catch Me If You Can

Laura Klaphake diesmal konzentrierter

Nachdem Laura Klaphake gestern im Zeitspringen mit zehnjährigen Catoki-Tochter Catch Me If You Can einen Stop an der Mauer hatte, war es klar, dass die deutsche Reiterin diesen Fehler heute vermeiden wollte. “Ich habe mich auf die Mauer sehr konzentriert – und man hat gesehen: Dann ging es ja auch. Catch Me hatte auch nie […]

» weiterlesen
Simone Blum & DSP Alice

DSP Alice gibt alles für ihre Reiterin

Die erste Runde der Nationenwertung steht heute in Tryon bei den Weltreiterspielen auf dem Programm und erneut war Simone Blum erste Starterin für Deutschland. Der Kurs, so stellte sich bis dahin schon heraus, hat extrem knifflige Aufgaben – und bis zur ersten Pause blieb niemand fehlerfrei… außer Simone Blum und die DSP Stute Alice v. […]

» weiterlesen
Anna Freskgard & Box Qutie

Schwedisches Buschpferd Box Qutie eingeschläfert

Der Veranstalter der Weltreiterspiele hat heute bekannt gegeben, dass das Pferd Box Qutie der schwedischen Vielseitigkeitsreiterin Anna Feskgard Ortszeit 16.21 Uhr am Mittwoch eingeschläfert werden musste. Die zwölfjährige Stute kam sichtbar lahm nach dem Gelände ins Ziel und wurde anschließends in die Pferdeklinik nach Tryon gefahren, das offizielle “Krankenhaus” für die Weltreiterspiele für die vierbeinigen […]

» weiterlesen
Seite 1123...