Dorothee Schneider & Sammy Davis jr

Auf und Ab im deutschen Nationepreisteam

Die deutsche Mannschaft liegt nach drei von vier Reitern im heutigen Grand Prix, der erster Teil des Nationenpreises in Aachen ist, wie erwartet in Führung. Doch nicht alles lief, wie geplant… Den Anfang machte Dorothee Schneider mit dem San Remo-Sohn Sammy Davis Jr. – ihr Rio-Pferd Showtime ist verletzungsbedingt für die diesjährige Euro keine Option. Mit […]

» weiterlesen
Maurice Tebbel

Maurice Tebbel: “Erst einmal Aachen überstehen!”

Beide sind 23 Jahre alt, beide sind die Überflieger der Saison: Maurice Tebbel und Laura Klaphake. Der deutsche Bundestrainer Otto Becker hat beide für den Nationenpreis in Aachen berufen, und der Emsbürener Tebbel hat es ins Team geschafft. Er wird heute Abend unter Flutlicht in die Aachener Soers mit Chacco’s Son einreiten. Ein großer Schritt […]

» weiterlesen

Gericht entscheidet: Doda darf Cornetto K wieder reiten

Eine unerwartete Wendung ist im Rechtsstreit zwischen dem brasilianischen Sprintreiter Doda de Miranda und seiner zukünftigen Ex-Frau Athina Onassis erfolgt: Ein Richter in Sao Paolo hat entschieden, dass Doda wieder das Olympiapferd Cornetto K v. Cornet Obolensky reiten kann. Onassis hatte nach den Olympischen Spielen in Rio Doda den Zugang zu dem Pferd verwehrt und […]

» weiterlesen

Langehanenberg setzt sich gegen Werth durch

Helen Langehanenberg weiß, wie man es schafft, sich aus der CDI-Tour in Aachen in ein Championatsteam zu reiten. Das hat sie schon einmal geschafft. Damals mit ihrem Ausnahmepferd Damon Hill. In diesem Jahr hat sie die Möglichkeit, dasselbe noch mal zu erreichen. Mit dem bereits 15-jährigen Damsey FRH setzte sie sich zumindest im Grand Prix […]

» weiterlesen
Anna Kasprzak & Quarton

Anna Kasprzak und Quarton vorn im Prix St. Georg

Die Dänin Anna Kasprzak und der achtjährige Quarton v. Quaterback/Don Schufro siegten in der Aachener Soers im Prix St. Georges. Mit 72,237 Prozent setzte sich das Paar an die Spitze, auch wenn eine Richterin das Paar nur auf Rang sechs einordnete. Der Spanier Juan Matute Guimon und der Hannoveraner Wallach Dhannie Ymas wurden mit 71,947 […]

» weiterlesen
Eric Lamaze & Fine Lady

Preis von Europa: Eric Lamaze’ Plan geht auf

Von Anfang an habe er einen Plan gehabt, erklärte Eric Lamaze (CAN) nach dem Sieg im Preis von Europa beim CHIO Aachen. Und der sei gewesen, zu gewinnen. Mit Fine Lady, jener Hannoveraner Stute, mit der er in Rio Bronze gewann, setzte er sich im Mammut-Stechen mit 20 Teilnehmern durch. Innerhalb von einer Sekunde lagen […]

» weiterlesen
U25 Nationenpreis: Niederlande

Niederlande schlägt Deutschland im ersten U25-Nationenpreis

Auf “Senioren”-Ebene ist es das ewige Duell: Deutschland gegen Holland. Nun fand zum ersten Mal ein U25-Nationenpreis in der Aachener Soers statt und auch hier waren die beiden Nachbarländer die ärgsten Konkurrenten. Am Ende setzte sich das diesjährige Partnerland des CHIO durch. Die Niederländer siegten mit 145,605 Prozent vor Deutschland mit 140,868 Prozent und den […]

» weiterlesen
Eduardo Menezes & Caruschka

Menezes und Moya sind die ersten Sieger vom CHIO Aachen

Der diesjährige CHIO Aachen ist angelaufen und hat seine ersten Sieger. Das Eröffnungsspringen gewann der Brasilianer Eduardo Menezes bei seinem ersten Auftritt in der Soers mit der 13-jährigen Oldenburger Stute Caruschka v. Caspar. “Wenn ich reite, will ich gewinnen! Und wenn es nicht klappt, dann liegt es nicht daran, dass ich es nicht versucht hätte”, […]

» weiterlesen

Ton de Ridder hört als australischer Teamcoach auf

Der Niederländer Ton de Ridder hat seinen Job als australischer Teamcoach aufgegeben. Gegenüber dem Horse Magazine äußerte der international gefragte Trainer, dass zum Teil zu wenig passiert sei in Dingen, die er gerne umgesetzt gesehen hätte. Das sei zuletzt etwas frustrierend gewesen. Dennoch – zu vielen Reitern habe er noch eine sehr gute Beziehung und sei […]

» weiterlesen

Deutsches Nationenpreisteam für Aachen bekannt

Otto Becker hat seine Truppe für den Nationenpreis in Aachen bekannt gegeben. Gegenüber reitturniere.de äußerte der Nationaltrainer der Deutschen, dass Marcus Ehning, Marco Kutscher, Philipp Weishaupt und Maurice Tebbel das Team bilden. Laura Klaphake ist Reservistin, weil die noch jungen neunjährigen Pferde behutsam aufgebaut werden sollen.

» weiterlesen
Seite 1123...