David Will & Andreas Kreuzer

Andreas Kreuzer und David Will werden künftig gemeinsame Sache machen

Andreas Kreuzer ist in den Ställen von Paul Schockemöhle und Otto Becker geritten, David Will gehört seit 2008 dem Team von Dietmar Gugler an. Kreuzer ist der amtierende Deutsche Meister der Springreiter, Will hat in diesem Jahr bereits einen Sieg im Weltcup-Springen gefeiert. Beide gehören seit Jahren zu Deutschlands besten Springreitern und beide leben für […]

» weiterlesen

Fox-Pitt übernimmt vorrübergehend Jonathan Pagets Clifton Signature

Der britische Vielseitigkeitsreiter William Fox-Pitt bekommt ein erfahrenes Pferd in den Stall: Clifton Signature. Der jetzt 13-jährige neuseeländische Wallach war über viele Jahre unter Jonathan Paget unterwegs, der ihn von Eine-Sterne-Prüfungen in 2011 bis hin auf Vier-Sterne-Niveau brachte. Im vergangenen Jahr waren die beiden Siebte in Pau, in Blenheim in der Drei-Sterne-Prüfung zuvor Fünfte. Das […]

» weiterlesen
Kristina Sprehe & Desperados

Deutsches EM-Dressurteam stark geschwächt: Desperados und Showtime fallen aus

Der deutsche Reitsportverband muss bereits jetzt den Ausfall zweier Spitzenkombinationen für die EM in Göteborg bekannt geben: Desperados FRH von Kristina Bröring-Sprehe und Showtime FRH von Dorothee Schneider werden nicht um die Medaillen kämpfen. Dorothee Schneiders Showtime ist noch im Aufbautraining nach einer Verletzung, Desperados hat sich eine akute Verletzung zugezogen und wird wohl fünf […]

» weiterlesen

Einige Wochen Pause für Markus Brinkmann

Der deutsche Springreiter Markus Brinkmann hat scih in Hagen a.T.W. bei Horses & Dreams schwer verletzt, wie nun herauskam. Die Neue Westfälische berichtet online, dass der Unfall auf dem Abreiteplatz mit seinem Spitzenpferd Pikeur Dylon passierte. Der kam ins Straucheln und stürzte. Das böse Ergebnis: Ellenbogen gebrochen, Halswirbel gebrochen und noch eine Bänderverletzung an der […]

» weiterlesen

Hof der Familie Koschel offensichtlich kurz vor Verkauf

Wie Reiter Revue International in Erfahrung gebracht hat, könnte der Hof Beckerode, auf dem die Familie Koschel seit 2006 ansässig ist, bald verkauft sein. Christoph Koschel bestätigte der Zeitschrift, dass man aktuell in Verhandlungen sei, er aber noch nichts äußern könne. Für ihn allerdings, so sagte er auch, würde sich nicht viel ändern.

» weiterlesen

Zwei Pferde verlassen den Stall von Pius Schwizer

Max Hauri hat zwei Pferde aus seinem Besitz, die bislang von Pius Schwizer geritten wurden, an neue Reiter gegeben. Der neunjährige Oldenburger Wallach Lester IX war etwa ein Jahr bei Schwizer und konnte einige internationale Platzierungen einfahren. Doch zuletzt musste der Schweizer im Großen Preis von Doha mit dem Oldenburger aufgeben und in San Giovanni […]

» weiterlesen

Niederländisches Championatspferd im Alter von 21 Jahren verstorben

Der niederländische Warmblutwallach Hexagons Ollright, der unter Laurens van Lieren einige Championatsmedaillen für Holland gewinnen konnte, ist im Alter von 21 Jahren am heutigen Tage verstorben. Der Rubiquil-Sohn litt unter Arthritis und war in den vergangenen Tagen in immer schlechterer Verfassung, wie eurodressage.com vermeldet. Deswegen musste er eingeschläfert werden. Sechsjährig war Ollright bei den Weltmeisterschaften […]

» weiterlesen

Kai Rüder gewinnt vor deutschen Kollegen in Strzegom

Wenn man in die Ergebnisliste des CIC3* von Strzegom schaut, könnte man meinen, man wäre auf einem deutschen Turnier. Sechs Mal ist Schwarz-Rot-Gold unter den Top 10 vertreten, vier sogar unter den Top 5. Der Sieg ging letztlich an Kai Rüder mit dem elfjährigen Oldenburger Wallach Colani Sunrise v. Chico’s Boy. Die beiden legten einen […]

» weiterlesen
Felix Haßmann

Nörten Hardeberg: Felix Haßmann nun im Besitz der Goldenen Peitsche

Der Platz unterhalb Burg-Ruine von Nörten-Hardenberg liegt dem Lienener Felix Haßmann (GER). Im Vergangenen Jahr gewann er hier drei der wichtigsten Prüfungen, darunter den Großen Preis. Da hatte er Cayenne WZ gesattelt. Damit durfte er die Goldene Peitsche für ein Jahr mit nach Hause nehmen. Die Regel sieht es vor: Gewinnt ein Reiter zwei Jahre […]

» weiterlesen
Friso Bormann & Crazy Chara

Gothaer Trophy geht an Friso Bormann

Ein Highlight beim Burg-Turnier in Nörten-Hardenberg ist die Gothaer Trophy am Samstagabend – unter Flutlicht, kurz vor dem großen Feuerwerk. In der Siegerrunde setzte sich in diesem Jahr Friso Bormann durch. Mit Crazy Chara, einer Hannoveraner Stute, war er über eine Sekunde schneller als der Schweizer Werner Muff mit Coranto v. Canturo. Platz drei ging […]

» weiterlesen
Seite 1123...