Deutsche Reiter überzeugen bei Vielseitigkeitsturnier in Strzegom

Dort, wo in diesem Jahr die Europameisterschaften der Buschreiter stattfanden, war an diesem Wochenende noch mal ein großes Zusammenkommen der Vielseitigkeitsszene: In Strzegom in Polen gab es von der Ein-Sterne-Prüfung bis zu einer langen Drei-Sterne-Prüfung alles. Im CCI1* sorgte Michael Jung mit dem sechsjährigen Hannoveraner Wallach Choclat für einen Weltrekord. Mit gerade Mal 22,8 Punkten […]

» weiterlesen
Daniel Deußer & Cornet

Daniel Deußer startet als bester in die neue Weltcup-Saison

Da ist er wieder: der Longines FEI World Cup. Mit der ersten Etappe startete die FEI-Hallenserie an diesem Wochenende in Oslo. Und der Sieger, der damit auch die meisten Punkte abkassierte, kommt aus Deutschland: Daniel Deußer und der 13-jährige Oldenburger Wallach Cornet v. Cornet Obolensky/Caletto I lieferten sich im Stechen ein Kopf-an-Kopf-Rennen mit dem Franzosen […]

» weiterlesen
Lauren Hough - Henrik von Eckermann - Christian Ahlmann

Henrik von Eckermann siegt im Bird’s Nest

Der Schwede Henrik von Eckermann setzte sich im Großen Preis des Longines Equestrian Beijing Masters durch. Gegen zehn internationale Reiter und 23 Chinesen konnte er mit dem Leihpferd Cincitty im Olympiastadion von Beijing überzeugen. Zweite wurde die US-Amazone Lauren Hough, Dritter Christian Ahlmann (GER). “Vor zwei Jahren war ich schon mal Zweiter”, so der Sieger […]

» weiterlesen

Erik Duvander ist der neue Eventing Performance Director in den USA

Am Montag, 16. Oktober, hat die US-Vielseitigkeit ein neues Gesicht an der Spitze: Erik Duvander wird dann offiziell seinen neuen Posten als Performance Director begleiten. Duvander war einst selbst Vielseitigkeitsreiter und für Schweden sowohl bei Weltmeisterschaften als auch Olympischen Spielen am Start. Nach seiner aktiven Karriere coachte er verschiedene Teams und Einzelathleten zu Medaillen bei WMs […]

» weiterlesen

Die Ground Jury für die WEG 2018 steht

Die Ground Jury Dressur für die Weltreiterspiele in Tryon im nächsten Jahr vom 11.-23. September steht fest. Sieben Richter, ein Reserverichter, ein Technischer Delegierter und der Chef-Steward wurden nominiert. Präsidentin der Ground Jury wurde die Fünf-Sterne-Richterin Anne Gribbons (USA) sein. Neben ihr vervollständigen die Ground Jury Mariette Sanders-Van Gansewinkel (NED), Andrew Gardner (GBR), Katrina Wüst […]

» weiterlesen

Jos Lansink und Ashford Farm kaufen siebenjährigen WM-Finalisten

Der Belgier Jos Lansink und die Ashford Farm haben erneut ein Pferd zusammen gekauft, und zwar die siebenjährige Berlin-Tochter Kanodra. Die wurde bislang von Bjorn Vandenbossche geritten. Die BWP Stute war kürzlich mit ihrem Reiter in Lanken bei der WM der jungen Springpferde im Finale ihrer Altersklasse. Schon früher im Jahr haben Enda Carroll von […]

» weiterlesen

Double H Farm sichert Talent für Quentin Judge

Die Voltaire/Escudo I-Tochter Venice Beach wird künftig für die Double H Farm starten. Das Pferd wurde von Züchter Carsten Meyer-Nordhorn in die USA verkauft, wie worldofshowjumping.com meldet. Bislang wurde die achtjährige talentierte Hannoveraner Stute von Clarissa Crotta vorgestellt, die international bereits bis 1,50 m geritten wurde. Quentin Judge wird der neue Reiter sein, der sich […]

» weiterlesen

Holsteiner Hengst Clinton stirbt im Alter von 24 Jahren

Nachdem gestern der Tod des legendären Dressurvererbers De Niro vermeldet werden musste, hat es nun einen Star in der Springpferdezucht getroffen: Clinton v. Corrado I/Masetto. Der Holsteiner Schimmel starb mit 24 Jahren infolge seines Alters. Clinton gehörte mit Dirk Demeersman (BEL) 2004 zum Olympiateam in Athen und gewann in Lummen den Großen Preis. Im Großen […]

» weiterlesen

CSI Basel erhält Weltcup-Springen

Nachdem das Weltcup-Turnier in Zürich seit seiner Ausgabe in 2017 Geschichte ist, war nahe liegend, dass das CSI Basel Weltcup-Etappe wird. Und so kommt es nun auch. Ab Januar 2019 wird das Turnier nahe der deutschen Grenze Austragungsort einer Weltcup-Station Springen.

» weiterlesen
Holger Wulschner & Catch Me

Holger Wulschners Catch Me T nun bei Simon Delestre

Ein absolutes Spitzenpferd steht nun im Stall des Franzosen Simon Delestre: Catch Me T. Die heute neunjährige Stute fand 2014 mit Holger Wulschner (GER) in den internationalen Sport – und in diesem Jahr traten die beiden so richtig ins Scheinwerferlicht. Sie siegten im Six Bar-Springen von Lummen und kurz darauf im Großen Preis des CSI4* […]

» weiterlesen
Seite 1123...