Ulla Salzgeber & Herzruf's Erbe

Weltcup-Sieg für Ulla Salzgeber und Herzruf’s Erbe

Ja, die Richter waren sich fast einig: Bis auf eine Richterin, die Ulla Salzgeber (GER) auf Platz drei sah, hatten sie alle vorne. Mit 82,775 Prozent siegte die zweifache Olympiagewinnerin mit dem Rheinländer Herzruf’s Erbe v. Herzruf in der FEI Reem Acra Weltcup-Kür von Neumünster. Genau zwei Prozent hinter sich ließ sie Fabienne Lütkemeier mit D’Agostino FRH. Der Hannoveraner Wallach und die Mannschaftsweltmeisterin hatten den Grand Prix noch gewonnen. Platz zwei ging an Isabell Werth (GER) und den 14–jährgen Ehrentusch-Sohn El Santo NRW (79,850 Prozent).

Foto: Karl-Heinz Frieler