Lauren Hough & Ohlala

Washington: Sieg beim ersten Hallenturnier für Lauren Hough und Ohlala

Beim Longines FEI World Cup der Nordamerika-League in Washington war es die Erfahrung, die sich durchsetzte: Lauren Hough und die zwölfjährige Stute Ohlala siegten auf der dritten Etappe der Weltcup-Serie. Zweite wurde Laura Kraut mit Confu, Dritter Kent Farrington mit Creedance.

“Ich hatte den Vorteil, dass ich als Letzte reiten konnte und dass ich Kents und Lauras Zeit gesehen hatte”, so die spätere Siegerin. “Ich hatte mich entschieden, sicher zu reiten und ein paar Galoppsprünge mehr zu reiten. Aber mein Pferd ist von Natur aus so schnell und sie wendet unglaublich eng. Sie war die ganze Woche über in einer großartigen Form.” Für Ohlala war es das erste Hallenturnier in der Saison – das schien ihr nichts auszumachen. “Sie war schon immer ein großartiges Pferd”, so Hough. “Eine Wettkämpferin und eine Siegerin.”

Foto: FEI/Anthony Trollope