Verschiebung der Olympischen Spiele wird immer wahrscheinlicher

Während IOC-Präsident Thomas Bach bislang mit der Verlegung der Olympischen Spiele in Tokio wegen des Corona-Virus haderte, zieht er nun andere Varianten in Erwägung. DIe wahrscheinlichste scheint derzeit die Verlegung der Spiele auf den Herbst, oder auf den Sommer 2021 oder 2022, wobei Spiele im kommenden Jahr aufgrund des Terminkalenders und der noch ausstehenden Qualifikationen und derzeit nicht gegebenen optimalen Trainingsbedingungen der Athleten für am sichersten gehalten werden. Viele Sportler kritisierten Thomas Bach in den letzten Tagen, weil er keine Entscheidung treffe, der Druck auf sie steige immer mehr. Einzelne Athleten haben bereits zu verstehen gegeben, dass sie auch im Falle der Spiele nicht nach Tokio reisen werden.