Valentina Truppas Chablis ist im Ruhestand

Am Wochenende liefen die Tränen bei der italienischen Dressurreiterin Valentina Truppa. Der Grund: Ihr 20-jähriger Dänischer Warmblut Wallach Chablis v. Castro wurde während des internationalen Turniers in Verona in den Ruhestand verabschiedet. Der Fuchs kam bereits dreijährig in den Stall Tuppa und wurde zu Valentinas erstem Grand Prix-Pferd. Mit ihm schaffte sie den Sprung von Junioren bis zum Grand Prix. Zwei Mal gewannen sie das Weltcup-Finale für Junge Reiter in Frankfurt, zudem Einzelgold bei der EM der Jungen Reiter und ein Jahr später, 2007, Einzel-Bronze. 2016 nahmen die beiden in Rio bei den Olympischen Spielen teil.

Quelle: eurodressage.com