Uta Gräf übernimmt Grand Prix-Pferd von Hubertus Schmidt

Die deutsche Dressurreiterin Uta Gräf freut sich über ein neues Grand Prix-Pferd in ihrem Stall. Sie wird künftig den elfjährigen Westfalen Wallach Stern reiten. Der Sir Donnerhall-Sohn wurde bislang von Hubertus Schmidt geritten, der ihn auch in ersten Grand Prix vorstellte. In den Sport gebracht wurde Stern von Fritz Fleischmann und später von Tessa Frank weiter ausgebildet. Dann übernahm Emma Kanerva, damals Bereiterin bei Hubertus Schmidt. Noch möchte sich Uta Gräf mit ihrem Neuzugang Zeit lassen – ein erster Start ist für Mannheim im Mai angedacht.