Und noch ein Pferd für Lorenzo de Luca

Der italienische Reiter Lorenzo de Luca, der für Stephex Stables arbeitet, bekommt derzeit kräftig neuen Schwung unter den Sattel. Gerade erst kaufte Stephan Conter Dinky Toy vd Kranenburg für ihn, nun investierte der Arbeitgeber auch in Don Flamenco vd Kranenburg. Der zehnjährige belgische Wallach v. Flamenco de Semilly wurde bislang von Hendrik Denutte geritten und war vor kurzem Vierter im 1,50 m-Springen von Knokke. Seit 2016 waren die beiden unterwegs und konnten einige internationale Erfolge verbuchen.

Quelle: equnews.com