Statt Half Moon Delphi hat Michael Eilberg nun Weltmeister Sa Coeur im Stall

Erst gestern wurde vermeldet, dass der britische Dressurreiter Michael Eilberg auf sein Spitzenpferd Half Moon Delphi verzichten muss, das künftig für die USA unterwegs ist. Doch die Box im Stall bleibt nicht leer: Sa Coeur ist eingezogen, PSI-Pferd von 2012, das über die Auktion für 3,21 Millionen Euro ging. Der Oldenburger Wallach v. Sir Donnerhall/Don Davidoff wurde 2011 und 2012 Weltmeister bei den jungen Pferde unter Eva Möller. Die russischen Besitzer haben ein weiteres teures Pferd bei Michael Eilberg im Training, den Hengst Der Designer v. De Niro.

Quelle: Horse & Hound