Kristina Bröring-Sprehe & Desperados FRH

Starkes Comeback nach eineinhalbjähriger Pause für Desperados

2016 war Desperados FRH zum letzten Mal im Viereck zu sehen. Kurz nach den Olympischen Spielen in Rio, wo der Hannoveraner Hengst mit Kristina Bröring-Sprehe Mannschaftsgold gewann sowie Einzelbronze, wurden die beiden Zweite im Weltcup von Stuttgart. Danach war verletzungsbedingt Schluss. Nun ist der Rappe zurück im Viereck. Der jetzt 17-jährige De Niro-Nachkomme zeigte sich in Dortmund im Grand Prix zum Auftakt stark und gewann souverän mit 79,739 Prozent. Zweite wurde die Russin Inessa Merkulova mit Mister X (75,217 Prozent). Platz drei ging an Fabienne Lütkemeier (GER) mit dem DSP Wallach Fabregaz v. Florestano (72,130 Prozent).

Foto: Karl-Heinz Frieler