Simon Delestre künftig ohne sein Spitzenpferd Sultan

Der Franzose Simon Delestre muss sein Siegerpferd Sultan de Beaufour abgeben. Der zwölfjährige Cardento-Sohn wird wieder zu seinem früheren Reiter Inigo Lope de la Osa Escribano zurückkehren, der sich sehr darüber freut. Delestre hatte Sultan im Februar übernommen, davor wurde der Selle Francais Wallach fünf Jahre von Escribano geritten. Mit Delestre war Sultan auf den Fünf-Sterne-Turnieren von Paris, Madrid und Estoril platziert, außerdem gewannen sie ein 1,50m-Springen beim CSIO La Baule.

Quelle: equnews.com