Sandro Boy wandert für ein Jahr nach Frankreich aus

Bislang war der einstige Sandro-Sohn Sandro Boy als Hengst über Paul Schockemöhle und den Holsteiner Verband verfügbar. Nun wird der frühere Super-Star von Marucs Ehning für ein Jahr nach Frankreich zum Decken gehen. Frischsperma ist über Haras de Chatenay zu bekommen, Gefriersperma gibt es europaweit zu beziehen. Frederic Neyrat, der den Hengst jetzt in Frankreich vermarktet, freut sich über das neue Blut in der französischen Zucht. Schnelle, sensible und gleichzeitig ruhige Hengste hätten der Zucht bislang gefehlt.

Quelle: equnews.com