Rothenberger steigert sich noch mal im Special

Innerhalb von einer Woche ritt Sönke Rothenberger seine ersten zwei Grand Prix in seinem Leben – und siegte. Nun stand gestern der erste Grand Prix Special für den hessischen Reiter und Favourit an und die beiden konnten noch mal ihre Leistung toppen. In Kranichstein gewannen sie mit überlegenen 75,275 Prozent vor Hubertus Schmidt mit Florenciano (70,392 Prozent) und Thomas Wagner mit Amoricello (68,843 Prozent).