Rodrigo Pessoa übernimmt Wathelets Taalex

Vor einem Jahr etwa kam Citizenguard Taalex von Constant van Paesschen in den Stall von Gregory Wathelet. Der Belgier konnte mit dem zwölfjährigen DSP Hengst viele Erfolge auf höchstem Niveau verzeichnen. Doch nun wechselt der Tangelo vd Zuuthoeve-Sohn erneut seinen Reiter. Er wird nun von Rodrigo Pessoa geritten. Der Brasilianer soll den Hengst zum ersten Mal in Wellington vorstellen. Allerdings erklärte Alain Van Campenhout von Citizenguard, dass die Zusammenarbeit mit Wathelet weitergehen werde. Der Beschluss sei gemeinsam mit Wathelet erfolgt. Taalex wird bereits jetzt zu Pessoa in die USA fliegen, soll sich dann aber langsam an ihnen gewöhnen und erst in Wellington auf der sportlichen Bühne zurück sein.

Unterdessen hat Wathelet ein anderes Pferd nun sicher in Beritt, und zwar Iphigeneia de Muze v. Erco Van’t Roosakker. Die achtjährige belgische Stute aus dem Stal Lenssens wurde zur Hälfte von Investoren Wathelets gekauft, die eine Teilnahme an den Weltreiterspielen 2018 sicherstellen wollen. Die Erco Van’t Roosakker-Tochter ist schon seit Februar bei dem Belgier im Stall.

Quelle: studforlife.com/equnews.com