Protest von Viertplatzierter Adelinde Cornelissen

Auf Platz vier landete die Niederländerin Adelinde Cornelissen im heutigen Special bei den Weltreiterspielen mit Parzival. Zu spät eingeritten war sie ins Viereck – und hatte dafür von jedem Richter zwei Punkte Abzug bekommen. Nun hat die niederländische Föderation Protest eingelegt, denn Cornelissen war wohl nicht zu spät, sondern man habe sie nicht rechtzeitig einreiten lassen. Der Niederländerin geht es in dem Fall ums Prinzip, denn auch mit den 14 Punkten mehr würde sie nicht an Kristina Sprehe vorbei kommen.