Lucia Le Jeune Vizzini & Cabalgaro Z

Philippe Le Jeune verkauft Cabalgaro Z nach Mexiko

Cabalgaro Z v. Calvados Z/Caucalis wurde von Philippe Le Jeune auf internationales Top-Niveau trainiert und von seiner Frau Lucia Le Jeune Vizzini (ITA) dort vorgestellt. Auf den großen Fünf-Sterne-Turnieren wie in Basel oder Aachen waren die beiden unterwegs und erzielten Top-Resultate in zahlreichen Grand Prix. Auf Vermittlung von Yuri Mansur hin wurde der elfjährige Zangersheide Wallach nun nach Mexiko verkauft, wie studforlife.com vermeldet. Le Jeune erklärte gegenüber dem Magazin, dass es immer viel Interesse an dem Pferd gegeben habe, aber da man mit Filou de Muze ein weiteres Spitzenpferd im Stall gehabt habe, habe man sich dafür entschieden, ihn zu halten. Als Filou de Muze nun aber unerwartet im Herbst starb und man sonst im Stall nur Siebenjährige gehabt habe, sei die Situation anders gewesen. Nun war klar für Le Jeune: Konzentration auf die neue Generation. Mit nur einem Spitzenpferd losfahren – das macht wenig Sinn. Kürzlich hat Le Jeune eine Kooperation mit Willy van Himpe vom Stall Schuttershof begonnen, allerdings seien die Pferde mit Potenzial auch noch relativ grün. In Belgien wird also alles auf Neustart gestellt.

Foto: Stefan Lafrentz