Olympische Spiele erst in Paris – Los Angeles folgt

Das Internationale Olympische Komitee (IOC) hatte es begrüßt, dass zwei Städte die nächsten Olympischen Spiele ausrichten wollten – Paris und Los Angeles. Aufgrund dieser glücklichen Umstände hatte das IOC den beiden Städten überlassen, unter sich die Austragungsjahre 2024 und 2028 auszumachen. Nun steht fest: Paris wird Gastgeber der Spiele 2024, danach folgt Los Angeles. Eine solche Doppelvergabe gab es zuletzt 1921, als Paris 1924 und Amsterdam 1928 den Zuschlag bekamen. IOC-Präsident Thomas Bach wollte die Chance nutzen, dass zwei Städte Interesse an der Austragung bekundeten und sprach sich somit für eine Doppelvergabe aus.