Olympiapferd Wizard in Las Vegas verabschiedet

Die US-Dressurreiterin Adrienne Lyle hat während des Weltcup-Finals in Las Vegas ihr Spitzenpferd Wizard aus dem Sport verabschiedet. Wizard und seine Reiterin starteten für die USA bei den Olympischen Spielen 2012 und bei den Weltreiterspielen 2014. Über sechs Jahre ist es her, als Lyle und der Oldenburger Wallach in der internationalen großen Tour erstmals an den Start gehen. Nun wird der 16-jährige Weltmeyer-Sohn seinen Ruhestand bei seinen Besitzern in Idaho genießen, bei Parry Thomas, der am Freitag bei der Verabschiedung im Thomas & Mack Center dabei war.