Anabel Balkenhol & Dablino

Olympiapferd Dablino offiziell im Ruhestand

2017 hatte der De Niro-Sohn Dablino in Hagen und Rotterdam seine letzten Einsätze – Anabel Balkenhol, die Reiterin des großen Fuchswallachs, ließ immer offen, ob sie ihr Olympiapferd von 2012 noch mal vorstellen wird. Doch nun ist klar: Der mittlerweile 18-jährige Hannoveraner wird nicht mehr ins Viereck zurückkehren. Der zunächst unter Holga Finken vorgestellte Dablino, der mit ihm fünfjährig bei der WM in Verden antrat, wechselte bald darauf nach Rosendahl in den Stall Balkenhol und gab unter Anabel Balkenhol 2009 seinen Einstand in der großen Tour.  2010 gehörten die beiden zum Bronze-Team bei den Weltreiterspielen in Lexington, 2012 waren sie Einzelreiter in London.

Mit seinem Pony-Kumpel Nussi wird Dablino nun seine Rente auf den Weiden genießen.

Quelle: eurodressage

Foto: Lafrentz