Philip Rüping & Clinta

Philip Rüpings Sieg im Großen Preis “einfach nur geil”

Er war ganz aus dem Häuschen: Philip Rüping setzte sich im Stechen im Großen Preis bei den VR Classics in Neumünster gegen hochkarätige internationale Konkurrenz durch. “Das ist das größte Ding in meiner Karriere”, jubelte er anschließend. “Einfach nur geil!” Mit Clinta, einer zehnjährigen OS Stute v. Clinton/Lord Pezi aus dem Besitz von Paul Schockemöhle hatte er laut eigener Aussage das beste Pferd im Feld und konnte diese Klasse nun auch demonstrieren. Er siegte vor dem Beerbaum-Bereiter Christian Kukuk mit Cordess v. Clinton/Heartbreaker und Marco Kutscher, der auf den zehnjährigen Quidam de Reve-Sohn Quadros gesetzt hatte.

Foto: Stefan Lafrentz