Nachwuchshoffnung für Georgina Bloomberg

Die US-Springreiterin Georgina Bloomberg hat ein neues Pferd im Stall, und zwar den achtjährigen australisch gezogenen Hengst Tulara Colmine v. Colman. Zum ersten Mal, so die Reiterin, habe sie ihn bei der Global Tour in Paris gesehen. Sie hätten dann nachgefragt, ihn länger beobachtet über den Sommer und dann die Möglichkeit bekommen, ihn zu probieren. Zuvor wurde Tulara Colmine von Julia Lynch geritten, über 1,35 m. “Er ist sehr vorsichtig und zieht vorwärts”, so Bloomberg.

Aktuell steht Tulara Colmine in Quarantäne in den USA. Die Reiterin plant, ihn beim Winter Equestrian Festival im Januar einzusetzen, über 1,40 m, 1,45 m. Nach und nach soll er zu einem Grand Prix-Pferd ausgebildet werden.