Charlotte Bettendorf & Raia d'Helby

Münster: Charlotte Bettendorf setzt noch einen oben drauf

Die luxemburgische Springreiterin Charlotte Bettendorf war vor zwei Tagen schon ganz aus dem Häuschen, als sie in Münster gleich zwei Springen des Tages gewinnen konnte. Mit Raia d’Helby war sie da in der großen Tour vorne und erklärte noch, dass die Selle Francais Stute vielleicht nicht das allerletzte Vermögen hat, aber doch immer alles gibt. Heute, über 1,60 m im Großen Preis der Stadt Münster, gleichzeitig Wertungsprüfung der Bemer Riders Tour, zeigte die 14-jährige Braune jedoch, dass sie auch in den ganz großen Prüfungen bestehen kann. Im zweiten Umlauf setzten sie sich gegen die gebündelte Damenkonkurrenz auf den vorderen Plätzen durch. Zweite wurde nämlich die Schwedin Angelica Augustsson Zanotelli mit dem ISH Hengst Nintender Star v. Star Kingdom. Platz drei ging an das Weltmeisterpaar von Tryon – Simone Blum mit ihrer DSP Stute Alice v. Askari.

Foto: Frieler