Mit persönlicher Bestleistung Sieg für Bredow-Werndl

Im Grand Prix beim CHI Donaueschingen siegte die Deutsche Jessica von Bredow-Werndl mit der elfjährigen KWPN Stute Zaire. Mit 73,880 Prozent wurde sie an die Spitze gesetzt – die persönliche Bestleistung des Paars. Platz zwei ging an Weihegold OLD und Beatriche Buchwald (GER). Die zehnjährige Don Schufro-Tochter war 2013 Siegerin im Finale des Nürnberger Burg-Pokal und ließ im vergangenen Jahr den Triumph im Louisdor-Preis folgen. Nun sind die beiden in ihrem ersten Grand Prix-Jahr und wurden mit 72,780 Zweite. Platz drei ging an den Dänen Daniel Bachmann-Andersen und Blue Hors Hotline (72,440 Prozent).