Kristina Bröring-Sprehe & Desperados

Mit Konzentration wieder zurück: Desperados FRH

Die EM in Aachen war der letzte Auftritt von Kristina Bröring-Sprehe (GER) und Desperados FRH. Es fehlte nicht viel und sie hätten in der Kür sogar die Goldmedaille gewonnen und damit die vermeintlich unbesiegbare Charlotte Dujardin mit ihrem Valegro geschlagen. Und auch jetzt, nach vielen Monaten Pause, sind Böring-Sprehe und der 15-jährige Hannoveraner Hengst da, wo sie aufgehört haben: auf einem Spitzenniveau. “Er war nicht heiß oder besonders abgelenkt”, freute sich Sprehe über die Leistung von “Despi”, der zuletzt viel im Deckeinsatz. Mit 80,880 Prozent gewannen sie den Meggle Grand Prix in Dortmund vor Mannschaftkollegin Isabell Werth, die ihren vielversprechenden Emilio gesattelt hatte. Die beiden kamen auf 75,120 Prozent. Dorothee Schneider und der ebenso zehnjährige Showtime wurden Dritte mit 73,600 Prozent, Hubertus Schmidt und Imperio Vierte (73,340 Prozent).

Foto: www.sportfotos-lafrentz.de