Michel Hendrix schafft den Sprung in den Olympiakader

Die Olympischen Spiele sind zwar gerade vorbei, aber ein Championat gibt es jedes Jahr – und so freut sich der Niederländer Michel Hendrix, dass er gerade in den Olympiakader aufgenommen wurde. Seine zuverlässigen Leistungen in der letzten Zeit mit dem zehnjährigen KWPN Wallach Baileys v. Indoctro/Come On waren ein Grund, das Paar in den Spitzenkader aufzunehmen. Die beiden siegten im Großen Preis des CSI4* in Bolesworth sowie im Drei-Sterne-Grand Prix von Arnhem. Zweite waren sie zudem im CSI4* Grand Prix von Zandhoven, Zweite in einem 1,50 m-Springen in Eindhoven genauso wie in Arnhem.