Michael Whitaker & Cassionato

Michael Whitakers Olympiapferd künftig unter neuem Reiter

Der 14-jährige Holsteiner Hengst Cassionato v. Cassini/Quidam de Revel, mit dem Michael Whitaker für Großbritannien bei den Olympischen Spielen in Rio 2016 am Start war sowie 2015 bei der EM in Aachen, wird künftig von einem Landsmann Whitakers geritten: Jamie Gornall. Der möchte mit seinem Neuzugang in Richtung EM in diesem Jahr sowie die Olympischen Spiele in Tokyo im nächsten Jahr blicken. “Er hat großartige Blutlinie, unglaubliche Möglichkeiten und ein brillantes Temperament”, so der Reiter. Der Hengst, mit dem Michael Whitaker auch die Nationenpreise von La Baule, Rotterdam und Rom gewinnen konnte, wird auch als Zuchthengst im Einsatz sein, mit Frisch- und TG-Samen, sofern es der Wettkampfkalender erlaubt. Cassionato gehört Gary und Beverley Widdowson, in deren Besitz auch Big Star ist, sowie Gornalls Schwiegervater Chris Blundell, der 50 Prozent an dem Hengst erworben hat.

Quelle: Worldofshowjumping

Foto: Stefan Lafrentz