Mehr als deutlicher Erfolg für Beatriz Ferrer-Salat

Im zweiten Grand Prix des Jahres für das Paar, siegte die Spanierin Beatriz Ferrer-Salat mit großem Abstand im Grand Prix von Oliva Nova. Die Bronze-Medaillen-Gewinner von Aachen wurden mit 78,560 Prozent von allen Richtern deutlich an die Spitze gesetzt. Platz zwei ging an Ferrer-Salats Landsfrau Morgan Barbancon Mestre mit der Gribaldi-Tochter Girasol. Im September erst bestritten die beiden ihr erstes Turnier, nachdem das Pferd zuvor lange Jahre von Nadine Capellmann (GER) geritten wurde. Mit 71,280 Prozent wurden sie Zweite. Erneut auf Rang drei: Beatriz Ferrer-Salat, mit dem Hannoveraner Wallach Sir Radjah.