McLain Ward & Rothchild

McLain Ward erobert die Weltranglistenspitze

Der amerikanische Springreiter McLain Ward hat die Spitzenposition der Weltrangliste eingenommen. Von Platz vier ging es im Longines Ranking nun für ihn ganz nach oben. Er hat den Franzosen Simon Delestre abgelöst, der seit März auf Platz eins war. Delestre liegt nun auf der zweiten Position, Christian Ahlmann (GER) auf drei.

Ward gewann 2004 in Athen bei den Olympischen Spielen Mannschaftsgold, ebenso 2008 in Hongkong. In London 2012 war er Sechster im Einzel. Bei den Pan-Amerikanischen Spielen in Toronto 2015 holte er Einzelgold und Mannschaftsbronze.

Foto: FEI/Eric Knoll