Martin Fuchs steht bald auf eigenen Füßen

Große Veränderungen stehen für Martin Fuchs bevor. Der 23-jährige Schweizer Springreiter, der im vergangenen Jahr sein erstes Senioren-Championat bestritt und mit der Mannschaft bei der EM Bronze gewann, wird den elterlichen Stall verlassen. Mit seiner langjährigen Freundin Anna-Julia Kontio, die für Finnland in den Springsattel steigt, wird er die Anlage seines Onkels in Wängi übernehmen. Doch weit hat es Martin nicht, wenn er nach Hause möchte: Mit 30 Kilometern ist seine Heimat Bietenholz doch nur einen Katzensprung entfernt.

Quelle