Martin Fuchs & The Sinner

Martin Fuchs bleibt auf der Überholspur: Sieg im Londoner Weltcup

Martin Fuchs trägt in dieser Saison die Siegerhosen. Nach seinem Erfolg im Rolex Grand Prix von Genf siegt er eine Woche später im Weltcup von London. Mit dem elfjährigen OS Wallach The Sinner setzte sich der Schweizer gegen den Österreicher Max Kühner mit dem erst achtjährigen Brandenburger Wallach Elektric Blue P durch. Dritter wurde der Belgier Niels Bruynseels mit Delux van T&L, Vierter der Deutsche Marcus Ehning mit dem 16-jährigen Cornado NRW.

Für Fuchs ist es der zweite Weltcup-Sieg in dieser Saison – er konnte bereits die dritte Etappe in Lyon mit Clooney für sich entscheiden, nun auch die achte. “Ich war sehr früh dran”, so Martin Fuchs. ” Deswegen musste ich alles an Risiko nehmen, um den Druck auf die anderen zu erhöhen – und es ging perfekt auf.”

Foto: FEI/Liv Gregg