Markus Fuchs’ früheres Top-Pferd Royal Charmer lebt nicht mehr

Er gehörte zu den erfolgreichsten Pferden des Schweizer Springreiters Markus Fuchs: Royal Charmer. Der irische Wallach gewann zwischen 2002 und 2007 37 internationale Prüfungen und holte mehr als 100 Top-Platzierungen. Im Alter von 26 Jahren verstarb Royal Charmer an seiner ersten und einzigen Kolik innerhalb weniger Stunden.

Der Cavalier Royale-Sohn verhalf Markus Fuchs dazu, Weltranglistenführender zu sein, im Juli 2003 und Juni 2007. Von Zeitspringen über Derbys, Grand Prix und Six-Barre – überall punktete Royal Charmer. “Er war immer zuverlässig”, sagt Fuchs. “Ich bin sehr traurig, dass er nicht mehr bei uns ist.”

Seit März 2009 war Royal Charmer in Rente, bei Ruth Müller, einer früheren Mitarbeiterin von Fuchs.

Quelle: Worldofshowjumping.com