Markus Beerbaum & Charmed

Markus Beerbaum auf dem Pferd seiner Tochter ganz vorne

“Ich wollte gewinnen”, erklärte Markus Beerbaum ganz klar und es war ihm auch egal, dass er dafür seine Frau hinter sich lassen musste. In der Mittleren Tour in Münster setzte sich Beerbaum mit der Hannoveraner Stute Charmed an die erste Position. “Charmed ist ein unheimlich schnelles Pferd”, so Beerbaum, der weiter auf die besonderen Besitzverhältnisse verwies. “Als die Stute vier Jahre alt war, habe ich sie auf der Verdener Auktion gekauft. Seitdem gehört sie meiner Tochter. Jetzt bin ich in der glücklichen Lage, meine Tochter sozusagen als Sponsorin zu haben.” Charmed ist jetzt neun Jahre alt und stammt von Chacco-Blue ab. Später könnte sie einmal ein Pferd für Tochter Brianne werden. Dritte übrigens wurde Markus Ehefrau Meredith mit dem erst achtjährigen Westfalen Wallach Calle v. Carell. Zwischen das Ehepaar setzte sich der Niederländer Marc Houtzager mit Mr. Europe v. Mr. Blue/Cassini, ein achtjähriger KWPN Hengst.

Foto: Karl-Heinz Frieler