Marco Kutscher & Van Gogh

Marco Kutschers Grand Prix-Sieger Van Gogh verlässt die sportliche Bühne

Er blickt auf eine ganz große sportliche Karriere zurück: Marco Kutschers Van Gogh. Der KWPN Hengst wird nun im Alter von 17 Jahren in die Zucht gehen und den Lebensabschnitt Sport hinter sich lassen. Nach seinen letzten Auftritten im Februar in Kronenberg ist nun Schluss für den Numero Uno-Sohn, der sich bei De Wiemselbach auf das Decken konzentrieren soll. Mit Caroline Müller kam der Hengst in den Sport und wechselte dann zu Marco Kutscher. Das Paar konnte Top-Erfolge feiern, unter anderem Siege im Großen Preis von Valkenswaard, dem Longines Masters Grand Prix in Los Angeles sowie in Hong Kong. Über eine Million Euro Preisgeld gehen auf sein Erfolgskonto.

Verabschiedet wird Van Gogh während der Hengstschau von De Wiemselbach am 7. April. Dort soll noch einmal auf die großen Erfolge der letzten Jahre zurückgeblickt werden.

Van Gogh hat bereits sehr erfolgreiche Nachkommen, die im internationalen Sport gehen, wie Dena-Sienne, Ceylon, Vincent, Vallejo, Fabio und Giro de la Luna. Auch einige gekörte Söhne gehen auf ihn zurück. Von Van Gogh gibt es Frisch- und TG-Samen bei De Wiemselbach.

Foto: Stefan Lafrentz