Mannschaftsolympiasieger Bart L wechselt nach Japan

Japan rüstet sich für die Olympischen Spiele 2020: Bart L, elfjähriger KWPN Wallach von Mathieu Lemoine, wird künftig vom japanischen Buschreiter Yoshiaki Oiwa geritten. Der japanische Reitsportverband hat das Olympia-Gold-Pferd von 2016 für Yoshi gekauft. Mit Mathieu Lemoine wurde Bart L im vergangenen Jahr mit der französischen Mannschaft Olympiasieger. Das Paar selbst war im Einzel auf Rang 15 vertreten. Lemoine hatte zuletzt den Stall des Besitzers verlassen, um sich selbstständig zu machen. Damit wurde der Beritt des Pferdes auch neu geregelt. Zwei Mal war in diesem Jahr daher die Französin Aurelie Riedweg mit dem KWPN Wallach zu sehen – sie siegten in einem CCI1*.