Mannheim: Matthias Alexander Rath qualifiziert Foundation für Frankfurter Festhalle

Schon häufiger war er im Finale beim Nürnberger Burg-Pokal dabei: Matthias Alexander Rath. Auch dieses Jahr wird er in Frankfurt in die Festhalle einreiten können, und zwar mit dem neunjährigen Fidertanz-Sohn Foundation. Der Hannoveraner Hengst aus dem Besitz von Paul Schockemöhle überzeugte die Mannheimer Richter, die 77,366 Prozent für die Vorstellung gaben und das Paar damit klar an die Spitze setzte. Platz zwei ging an Helen Langehanenberg und die achtjährige Belissimo M-Tochter Brisbane FE. 75,780 Prozent gab es für die beiden. Dorothee Schneider und der achtjährige dreifache Weltmeister Sezuan v. Zack/Don Schufro wurden mit 73,122 Prozent Dritte.