Ludger Beerbaum

Ludger Beerbaum nach Sturz in Mechelen operiert

Ludger Beerbaum stürzte beim gestrigen Weltcup-Springen mit dem elfjährigen OS Wallach Chacon in Mechelen und zog sich dabei einen mehrfachen offenen Oberarmbruch zu. Beerbaum wurde anschließend sofort operiert und hofft nun auf baldige Genesung. Das wünscht globalequestriannews.com dem Spitzenprofi ebenso – gute Besserung!

Foto: FEI/Richard Juilliart