Charlotte Dujardin & Uthopia

London Olympia: Fünfter Grand Prix-Sieg in Folge für Dujardin

Das fünfte Jahr in Folge hat die Britin Charlotte Dujardin den Reem Acra FEI World Cup Grand Prix in London Olympia gewonnen. In diesem Jahr war sie aber nicht mit ihrem Superstar Valegro am Start, sondern mit dem früheren Pferd ihres Trainers Carl Hester, Uthopia. Mit 77,46 Prozent konnte sie ihren Mentor aber doch hinter sich lassen. Der 14-jährige Hengst wurde zuletzt vor 19 Monaten von Dujardin auf einem Turnier vorgestellt. Mit 76,66 Prozent auf Platz zwei landete Carl Hester mit seinem Championatspferd Nip Tuck. Platz drei ging an den Niederländer Hans Peter Minderhoud mit Glock’s Flirt (76,12 Prozent).

Dujardin freute sich riesig über ihren Erfolg: “Es war ein Risiko hierher zu kommen und man hätte das nicht mit vielen Pferden machen können, aber er hat einfach das beste Temperament der Welt und ich bin überglücklich.”

Foto: Kit Houghton/Hpower