Dorothee Schneider & St. Emilion

Locker und motiviert zum Sieg: Dorothee Schneider und St. Emilion

“Ich bin sehr, sehr happy”, strahlte Dorothee Schneider in München bei den Munich Indoors nach ihrem Sieg im Grand Prix mit Ullrich Equine’s St. Emilion. Ganz knapp ging es her zwischen den beiden vorderen Plätzen. 75,660 Prozent gab es für die Sieger nach einer “lockeren und motivierten Runde”, während die diesjährige Championatsdebütantin Jessica von Bredow-Werndl mit Zaire 75,200 Prozent bekam und Zweite wurde. Platz drei ging an den langjährigen Isabell Werth-Bereiter Matthias Bouten, der sich mittlerweile selbstständig gemacht hat. Mit Söhnlein Brilliant MJ kam er auf 70,340 Prozent.

Foto: Sportfoto Lafrentz