Frank Schuttert & Chianti's Champion

LGCT Valkenswaard: Frank Schuttert lässt sich Zuhause feiern

Er war sprachlos nach seinem Ritt und genoss die Siegerrunde sichtlich: Frank Schuttert, 24-jähriger Niederländer, siegte in der Longines Global Champions Tour in seiner Heimat in Valkenswaard mit dem zehnjährigen Westfalen Hengst Chianti’s Champion v. Champion du Lys. Damit gewann Schuttert seinen ersten Fünf-Sterne-Grand Prix. Im Stechen verwies er die beiden Deutschen Marcus Ehning mit Cornado NRW v. Cornet Obolensky und Christian Ahlmann mit dem elfjährigen französischen Wallach Tokyo auf die weiteren Plätze.

“Ich habe auf diesen Moment gewartet”, so Frank Schuttert. “Dass das nun hier vor den niederländischen Fans passiert, ist unglaublich, fantastisch und ein Traum wird war. Es ist so unglaublich. Ich habe niemals damit gerechnet. Das ist überhaupt erst mein zweiter Global Tour-Einsatz. Vor fünf Jahren bin ich hier schon mal geritten, damals mit Winchester, als ich noch sehr jung war.”

Im Gesamtranking behauptet sich nach wie vor der Brite Ben Maher mit 270 Punkten an erster Stelle, vor Harrie Smolders mit 234 Punkten und dem Italiener Alberto Zorzi, der 233 Punkte gesammelt hat.

Photo: LGCT/Stefano Grasso