Langehanenbergs Grand Prix-Pferd Diamigo verkauft

Helen Langehanberg wird künftig nicht mehr den neunjährigen Oldenburger Wallach Diamigo v. Dimaggio/Freundenprinz reiten. Der Sechste der WM der jungen Dressurpferde von 2013 wurde an die deutsche Reiterin Anna Athens verkauft.

Diamigo wurde von Gabriele Mertens-Gahlen gezüchtet, die auch schon Langehanenbergs erstes Grand Prix-Pferd Responsible gezogen hatte und ihr zur Verfügung stellte.

Für Anna Athens soll Diamigo das künftige Spitzenpferd sein.

Quelle: eurodressage.com