Isabell Werth & Weihegold OLD

Klare Ansage von Werth im Weltcup von Amsterdam

Wie schon im Grand Prix, so führte auch in der Grand Prix Kür im Weltcup von Amsterdam kein Weg vorbei an Isabell Werth und Weihegold OLD. Mit 88,54 Prozent setzte sich die Weltranglistenerste ganz klar an die Spitze mit ihrer Oldenburger Stute. Deutlich konnte sie die Konkurrenz auf Abstand halten. Der Niederländer Edward Gal und Glock’s Zonik  v. Blue Hors Zack wurden mit 81,866 gute, aber abgeschlagene Zweite. Jessica von Bredow-Werndl (GER) und Unee BB rangierten hinter dem Niederländer mit 81,195 Prozent.

Foto: FEI/Digishots