Dorothee Schneider & Quantum Vis MW

Kein Vorbeikommen an Dorothee Schneider im Louisdor Preis

Seit Jahren bereitet Dorothee Schneider immer wieder junge Pferde für die Finals im Nürnberger Burg-Pokal und Louisdor Preis vor – und auch dieses Jahr hat sie noch ein Pferd für Frankfurt qualifiziert: Quantum Vis MW. Der zehnjährige Hannoveraner Hengst v. Quaterback/Gloster siegte in der Qualifikation in Oldenburg mit 73,093 Prozent. Schneider setzte gleich an die zweite Stelle noch ein zweites Pferd aus ihrem Stall mit Mister-C 2. Der Oldenburger Hengst, auch ein Quaterback-Sohn aus einer Raphael-Mutter, ebenso zehnjährig, erhielt 72,000 Prozent. Platz drei ging an Hubertus Schmidt mit der neunjährigen Oldenburger Stute Toscana OLD (70,140 Prozent).

Foto: Karl-Heinz Frieler