Janika Sprungers JL’s Komparse lebt nicht mehr

Gerade steuert die Schweizer Reiterin Janika Sprunger dem größten sportlichen Ereignis in ihrer Karriere entgegen, den Olympischen Spielen, da muss sie den Tod von JL’s Komparse verkraften. Der 15-jährige DSP Wallach, mit dem sie noch im vergangenen Monat in Falsterbo startete, lebt nicht mehr, wie die Reiterin auf Facebook mitteilt. “Mit dir bin ich um die ganze Welt gereist und wir haben bei den schönsten Turnieren siegen können. Du warst das am meisten motivierte, das netteste und einfachste Pferd, von dem jedes Mädchen nur träumen kann”, so Sprunger. “Ich fühle mich so geehrt, dass du mein Partner warst und ich bin so traurig, dass ich dich nun gehen lassen muss. Du wirst immer in meinem Herzen bleiben.”

Mit Komparse fand Sprunger den Anschluss in die Weltspitze und konnte viele Erfolge mit dem Kolibri-Sohn feiern.