Hello Guv’nor zum Comeback in “Teilzeit” bei Justine Tebbel

Der 13-jährige Belgische Warmblutwallach Hello Guv’nor erzielte einst unter dem Briten Scott Brash Spitzenresultate, wurde dann aber vergangenes Jahr an Emma Heise und Laura Kraut verkauft. Die US-Amazone bestritt allerdings nur zwei Turniere mit dem Diamant de Semilly-Sohn in Mai 2017, darunter das GCT-Turnier in Hamburg. Nun ist Hello Guv’nor aus der Verletzungspause zurück und war vergangene Woche mit Laura Kraut zum ersten Mal in Wellington wieder im Einsatz.

In dieser Woche mag der Blick auf die Starterliste verwunden, denn da ist Justine Tebbel, das 19-jährige Talent aus Deutschland, im Sattel des 13-jährigen genannt. Heute ritten die beiden zu ihrer ersten Nullrunde. Doch die junge Amazone erklärte gegenüber globalequestriannews.com: “Hello Guv’nor ist noch immer im Besitz von Emma Heise. Ich reite ihn nur diese Woche, weil Laura in Ocala auf Turnier ist und keine Zeit hat. Ich reite ihn, um ihn wieder ‘anzutrainieren’, was eine riesen Ehre für mich ist.”