Große Zukunft für Katharina Offel

Nicht schlecht: Gleich vier neue Jumper hat Katharina Offel von Alexander Onischenko in den Stall gestellt bekommen. Quebracho Semilly, der bisher von Teamkollege Cassio Rivetti geritten wurde, Gain Line, ein achtjähriger Hannoveraner, die elfjährige Dindia de Jucaso sowie Pin Up – ebenso elfjährig und zuvor mit Ulrich Kirchhoff unterwegs – sind die vier Verstärkungen im Stall Offel. Damit ist die Wahl-Ukrainerin bestens aufgestellt für die kommenden Weltreiterspiele.