Finden die Weltreiterspiele 2022 in Irland statt?

Während für die Weltreiterspiele 2018 mit vielen Mühen Bromont in Kanada als Austragungsort gefunden werden konnte, gibt es für das Megaevent in 2022 bereits jetzt einen Interessenten: Millstreet in Irland. Die Anlage der Duggan-Familie verfügt über elf Allwetter-Plätze, drei Reithallen und Stallungen für 1.200 Pferde. In diesem Jahr wurde ein neuer Geländekurs für die Pony-EM gebaut, sodass die Familie nun an eine Bewerbung denkt. Bereits 2008 wollte man sich in Millstreet für die Spiele 2014 bewerben, doch damals entschied sich Horse Sport Ireland, der Verband, aus finanziellen Gründen gegen eine Bewerbung. Man darf gespannt sein, wie sich die Iren diesmal entscheiden…

Quelle: Horse & Hound