Daniel Bluman

Erster israelischer Sieger im Großen Preis von Rom

Daniel Bluman hat Geschichte geschrieben: Er ist der erste israelische Reiter, der den Grand Prix des CSIO Rom gewinnen konnte. Der mit 400.000 Euro dotierte Rolex Grand Prix hat dabei eine lange Tradition, denn 1926 fand er zum ersten Mal statt. Mit Ladriano Z konnte Bluman zwei Nullrunden hinlegen und war zudem schneller als der Routinier Cian O’Connor aus Irland mit Irenice Horta. Olivier Philippaerts aus Belgien belegte mit H&M Extra den dritten Rang.

“Es fühlt sich fantastisch an”, freute sich der Sieger. “Ich muss erstmal versuchen zu verstehen, was passiert ist. Es wird einige Zeit brauchen, bis ich realisiere, was dieser Sieg bedeutet.”

Foto: Simone Ferraro/CONI