Dubbeldams Zenith für 850.000 Euro versteigert

Mit Spannung wurde die Online-Versteigerung von Jeroen Dubbeldams Europa- und Weltmeisterpferd Zenith verfolgt. Der zwölfjährige Wallach, der mit dem Niederländer Doppelgold in Aachen bei der EM und in Caen bei der WM gewann, war im Besitz des Showjumping Fund of the Netherlands, einer Investorengruppe, deren Pferde nach gewisser Zeit gewinnbringend verkauft werden sollen. Zenith wurde daher nach den Olympischen Spielen in Rio zur Auktion freigegeben.

Das Startgebot lag bei 500.000 Euro – heute wurde Zenith letztlich für 850.000 Euro versteigert. Der neue Besitzer ist noch nicht bekannt.