Kristina Bröring-Sprehe & Desperados

Drei deutsche persönliche Bestleistungen in Hagen

Die deutschen Dressur-Damen begeistern in Hagen beim CDIO-Turnier auf dem Hof Kasselmann. Gleich drei persönliche Rekorde wurden heute im Special der Fünf-Sterne-Tour erritten. Ganz an der Spitze: Kristina Böring-Sprehe. Mit dem 14-jährigen Hannoveraner Hengst Desperados FRH holte sie starke 83,84 Prozent. “Im Grand Prix war er wegen des starken Windes kernig, heute ließ er sich viel besser reiten”, erzählte die Reiterin. Ein ebenso großes Strahlen ging durch das Gesicht von Jessica von Bredow-Werndl, die mit Unee BB Zweite wurde mit 79,49 Prozent. “Wir haben in den letzten vier Wochen noch mal einen großen Sprung nach vorne gemacht. Ich muss jetzt nicht mehr so sehr auf Fehlervermeidung achten, sondern kann kerniger und frecher nach vorne reiten”, lachte von Bredow-Werndl. Platz drei ging an Isabell Werth mit Don Johnson, die mit 78,784 Prozent ebenso einen persönlichen Rekord einfuhren und damit ihre EM-Ambitionen nach dem Ausfall von Bella Rose untermauerten.

Foto: Karl-Heinz Frieler