Dorothee Schneider

Dorothee Schneider nach Sturz kurzzeitig im Krankenhaus

Wie eurodressage.com meldet, ist Dorothee Schneider beim Turnier auf Gut Ising in Bayern gestürzt. Die Vizeeuropameisterin wollte ihr Grand Prix-Pferd Quantum Vis im Louisdor-Preis an den Start bringen und trainierte gerade den zehnjährigen Hannoveraner Hengst v. Quaterback. Der Hengst erschreckte, buckelte und war Schneider ab. Quantum Vis gilt eigentlich als nicht schreckhaftes Pferd. Die Reiterin wurde ins Krankenhaus gebracht und über Nacht zur Beobachtung beibehalten, aber ernsthafte Verletzungen wurden ausgeschlossen.

Foto: Stefan Lafrentz